Im Schokoladenhimmel mit den perfekten Pfannkuchen

29.10.2018

Schokolade gefällig? Jederzeit gerne! Oder wie ist es bei euch?

Ich muss zugeben, dass ich der süßen Versuchung nicht widerstehen kann. Es gibt Tage , da überrollt mich diese böse Schokolust und dann muss ganz viel Zartbitter Schoki her! Widerstand ist zwecklos 🙂

Dieses Törtchen habe ich vor kurzem genau an einem dieser Tage hergezaubert mit viel Schokolade und mit einer leckeren Walnuss Creme, angehaucht von der ungarischen Süßspeise „Palatschinken nach Gundel Art“ .

Natürlich hätte ich die Pfannkuchen nur aufrollen können, aber das wäre doch nicht ich. Es musste ein hübsches Türmchen her, schöööön hochgestapelt, das Auge isst doch schießlich mit.

Die Pfannkuchen hab ich nach einem gut bewährten „geheimen Rezept“ gemacht, das ich noch von meiner Mama kenne.

Euch kann ich die geheime Zutat verraten 😉 das ist Öl, das in den Teig gegeben wird und die Pfannkuchen richtig elastisch und etwas fluffig macht. Ich nehme immer Sonnenblumenöl, also wenn ihr es ausprobiert, nehmt auf jeden Fall etwas geschmackneutrales.

 

Und hier ist das Rezept für die leckersten Pfannkuchen, die ich kenne:

Die Teigmenge reicht ca. für 12-15 Pfannkuchen. Ich habe für die Torte natürlich die doppelte Menge zubereitet.

Zubereitung

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Öl und Zitronenschale dazugeben und in Abwechslung die Milch und das Mehl. Den Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen, Eine Pfanne mit Öl oder Butterschmalz auspinseln und dünne goldbraune Pfannkuchen backen.

Füllungen

Walnuss- Creme Füllung

400 g gemahlene Walnüsse

1 pck. Vanille-Zucker

200 ml Milch

1 Esslöffel Stärke

1 Teelöffel Zitronenabrieb

Milch mit Zucker, Vanille-Zucker und Zitronenabrieb zum Kochen bringen, Walnüsse dazu geben. Die Stärke mit 2 Esslöffeln Milch glatt rühren und zu der Masse geben, Kurz aufkochen lassen,  vom Herd nehmen und öfters kräftig durchrühren bis es ganz ausgekühlt ist.

Schokoguß

250 ml Sahne

200 g Zartbitter Schokolade

Schokolade hacken. Die Sahne kurz zum Kochen bringen und die Schokolade dazugeben, aber nicht weiter kochen, sondern vom Herd nehmen und schmelzen lassen.

Wenn die Füllungen abgekühlt sind alles abwechselnd schichten, mit einem Pfannkuchen und mit Schokoguß abschließen. Dekoriert habe ich das Törtchen mit ein paar Walnüssen.

Tipp: ich habe die Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl bei trockener Hitze geröstet, damit sie lecker aromatisch werden.

 

Habt ihr auch ein „Geheimrezept für Pfannkuchen? Wie werden eure Pfannkuchen perfekt?

Habt ihr Lust auf weitere Beiträge oder möchtet ihr die neuen Produkte nicht verpassen? Folgt mir auf Instagram und ihr erfahrt immer aus erster Hand was in meiner kleinen „Zuckerwerkstatt“ passiert 😉