Ostergrüße mit einem Quark-Zitronen Pie

06.04.2019

Hallo ihr Lieben,

ich lasse heute mal die Häschen hüpfen…. ;-). Heute ist nämlich der 8.Tag des #hoppelhasenfest(es), zu dem ich von Meli von @mein_naschglueck und von Elena von @backmichgluecklich.de eingeladen wurde und mit tollen Gewinnpaketen auf Instagram stattfindet. Ihr könnt auch gerne mitmachen. 

Postet dazu eure Beiträge mit dem Hashtag #hoppelhasenfest bis 14.4. Es ist alles erlaubt, was mit Ostern zu tun hat und schoooon seid ihr Im Lostopf 😉.

Mein Beitrag zum dem Event seht ihr hier und es ist….Überraschung, Überraschung… – war schon lange nicht mehr-, EIN DEKORIERTER PIE. 

Wenn ihr mir länger folgt wisst ihr, dass ich mich mit Pie Kruste so richtig austoben kann. Heute hatte ich Lust auf bemalte Ostereier aber diesmal nicht kunterbunt sondern schlicht und elegant.

Und hier das Rezept für euch

Pie – Kuchenteig:

 

Die Menge ist viel, aber das braucht man definitiv einen bedeckten Pie zu machen und die Dekoration auch noch dazu: 

375 g Butter 

750 g Mehl 

3 Ei 

200 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

 evtl. einen Esslöffel Zitronenabrieb.

 

Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und in 3 Portionen aufteilen.

 Von der 1. Portion stecht ihr eure Dekoration aus. Ihr könnt auch gerne Vorlagen ausdrucken und benutzen, ist kein bisschen schwieriger.

Backt die Kekse 8-10 Minuten bei Umluft, 170 Grad, Aber so, dass sie nicht zu dunkel werden. 

Nun eine 2. Portion des Teiges ausrollen in die Tarten-, oder Tortenform geben und an den Rändern etwas „hochziehen“, mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit 2 Esslöffeln Gries bestreuen und befüllen.

Die Füllung

Den Pie habe ich mit einer Quark-Grieß-Zitronen Füllung gefüllt. Easy aber super lecker.

Zutaten

500 gramm Quark

200 g Schmand

Saft und Schale einer Biozitrone

150 g Zucker

1 Vanille Zucker

3 Eier

6 Esslöffeln Weichweizengrieß

Zutaten nur kurz verrühren, sonst wird die Füllung zu flüssig. Wenn ihr den Pie damit gefüllt habt, könnt ihr die 3. Portion des Teiges auch ausrollen den Kuchen damit bedecken.

Backzeit : Im vorgeheizten Ofen ca 45 -50 Minuten Umluft 170 Grad.

Solange mein Pie im Ofen war, habe ich die Zeit für die Keksdekoration genutzt und sie verziert, handbemalt. Ihr könnt aber die Cookies auch gerne mit Royal Icing oder Fondant dekorieren.

Befestigt habe ich die Kekse bis zum Servieren auf dem Kuchen mit Royal Icing, aber eine einfache Zuckerstift tut es auch, oder ein wenig Puderzucker mit Zitronensaft verrührt.

Viel Spaß beim Nachbacken. Habt eine wunderschöne Ostern!